Demo

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie die Antworten auf die wichtigsten Fragen zu unseren Lösungen.

Wie schnell rechnet sich eine Lösung?

Typische Projekte erreichen einen Return Of Investment (ROI) zwischen 2 und 4 Monaten. Wesentliche Stellhebel sind eine Fokussierung der Verbesserungsaktivitäten, schnellere Entscheidungen durch mehr Transparenz und effizientere Datenerfassung.

Damit wir bereits nach 8 Wochen messbare Ergebnisse erreichen, stellen wir Prozesse und Organisation unserer Kunden an die erste Stelle. Diese stellen die Basis für die Softwarefunktionen, denn eine Softwarelösung ist immer nur so gut, wie die Prozesse, die dadurch abgebildet werden. Wir bezeichnen diesen Ansatz als Digital Lean: Die Verbindung von bewährten Methoden des Lean- & Prozessmanagements mit der Digitalisierung.

Neben einem kurzfristigen ROI (Return Of Investment) entsteht durch dieses Vorgehen auch die notwendige Akzeptanz der Anwender auf allen Ebenen.

Wie lange dauert die Umsetzung und Einführung?

Als Ingenieure kennen wir es aus unserer eigenen beruflichen Praxis: IT-Projekte sind eine Bremse für die Produktion. Die Einführung dauert Monate, bis die oftmals starre IT-Software die Realität einigermaßen abbildet. Diese Phase bremst die gesamte Produktion und kostet Sie persönlich viel Zeit und Energie.

Das wollen wir besser machen! Wir glauben an das „Lean“-Prinzip. Anstelle in einem Schwung das die ganze Produktion auf den Kopf zu stellen, fokussieren wir uns schrittweise auf die wichtigsten Hebel. So wird die laufende Produktion nicht eingeschränkt und Sie können bereits nach kurzer Zeit messbare Erfolge nachweisen.

Unser Versprechen steht: nach bereits 8 Wochen erzielen Sie messbare Ergebnisse!

Kann das ERP-System (wie SAP, Dynamics, etc.) eingebunden werden?

Unsere Systeme sind vollständig in Ihre ERP-Welt integriert. Dazu stehen eine Vielzahl an Schnittstellentechnologien zur Verfügung, mit denen wir beispielsweise Auftragsdaten synchronisieren, Rückmeldungen durchführen, Aufträge feinplanen, Labels drucken oder Kosten verrechnen werden können. Wir unterstützen sowohl lesende als auch schreibende Schnittstellen.

Mehr erfahren Sie unter dem folgenden Link:

Zu den Integrationsmöglichkeiten

Können Maschinendaten erfasst werden?

Ja. Maschinendaten sind direkt von Steuerung, über Industrial IoT-Geräte, oder über standardisierte Protokolle (wie bspw. OPC UA oder MQTT) abrufbar. In den meisten Fällen lohnt es sich, gezielte Parameter wie Stückzahlzähler oder Maschinenzustände abzufragen, um einen Mehrwert. Auf Wunsch liefern wir Ihnen gerne ein Evaluierungskit oder beraten Sie zur Auswahl der passenden Hardware für Ihren Anlagenpark.

Mehr erfahren Sie unter dem folgenden Link:

Zu den Integrationsmöglichkeiten

Können auch Daten aus anderen Datenquellen visualisiert werden?

Ja. Ein typisches Beispiel sind Ergebniskennzahlen, die aus unterschiedlichen Datenquellen wie Buchhaltung oder Zeiterfassung heraus benötigt werden. Wir bieten hier eine Vielzahl an Schnittstellentechnologien an, damit die regelmäßigen Besprechungen alle relevanten Informationen auf einen Blick erhalten.

Mehr erfahren Sie unter dem folgenden Link:

Zu den Integrationsmöglichkeiten

Welche Endgeräte können genutzt werden?

Unsere moderne Webtechnologie bietet maximale Freiheiten. Unsere Apps können via Browser sowohl vom riesigen TV-Monitor an der Hallendecke als auch vom Smartphone aus aufgerufen und genutzt werden. Ebenso können alle Desktop-PCs, Laptops oder Tablet-PCs genutzt werden. Wichtig ist lediglich, dass ein moderner Browser wie Microsoft Edge (Chromium-Basis) oder Safari verwendet wird. Eine Installation von Programmen auf den Endgeräten ist nicht notwendig.

Bietet Sonic Technology globale Lösungen und in welche Sprachen sind diese verfügbar?

Unsere flexible Architektur unterstützt verschiedene Standorte und verschiedene Sprachen. Bei globalen Roll-Outs synchronisieren wir die Daten Ihres Produktionsnetzwerks, ohne dass dabei an den einzelnen Standorten die Performance leidet. Wir beraten Sie gerne, wie das Systemkonzept für globale Anwendungen aussieht.

Generell sind unsere Systeme in Deutsch, Englisch und Spanisch verfügbar. Weitere Sprachen können einfach ergänzt werden.

Mit welchen Trainingsaufwänden und Einlernzeiten ist zu rechnen?

Software, die eine Bedienungsanleitung benötigt, ist unserer Auffassung nach nicht mehr zeitgemäß. Alle Masken müssen einfach zu bedienen sein, sodass Trainingsaufwände gar nicht erforderlich werden – genau so, wie wir es heute von unseren Smartphone Apps gewohnt sind. Jede Seite hat bei uns zudem eine One-Point-Anleitung, also eine übersichtliche Zusammenfassung der wichtigsten Funktionen auf einer Seite.

Doch keine Sorge: wir unterstützen Sie während der Einführung und der gesamten Nutzung, damit sich alle Anwender zurechtfinden und die Software auf allen Ebenen auf eine hohe Akzeptanz stößt.

© 2022 Copyright: Sonic Technology AG