"

SONIC Blog

22.01.2020 16:21 Uhr

Mehr Effizienz auf dem Shopfloor. Ohne langwierige IT-Projekte.

Lukas Weber


Erfolgreich produzierende Unternehmen stellen ihre Prozesse regelmäßig auf den Prüfstand. Dieser kontinuierliche Verbesserungsprozess (KVP) ist essentiell, um die Konkurrenzfähigkeit langfristig zu sichern. Für die Umsetzung der Verbesserungsidee sind nicht selten Anpassungen der IT-Systeme erforderlich. Da diese IT-Anpassungen allerdings lange dauern, werden für den kurzfristigen Erfolg Lösungen in Excel- oder Papierform geschaffen. Die ausführenden Mitarbeitern akzeptieren die Pilot-Anwendung vor allem dadurch, da eine integrierte IT-Lösung im Anschluss an die erfolgreiche Pilotierung folgen soll.

Wie Sie vermutlich bestätigen können, weichen an dieser Stelle Realität und Planung mitunter voneinander ab. Die Dauer von Excel-Prototypen bis zur Umsetzung im IT-System kann Jahre betragen. Kritische Fragen der Mitarbeiter und die Gefahr, dass die Organisation in alte Muster zurückfällt, sind so vorprogrammiert.

Die Ursache besteht unserer Erfahrung nach darin, dass die Zeitachsen von Shopfloor-Verbesserungsprozess und IT-Projekten in vielen Unternehmen nicht zusammenpassen. Hinzu kommt, dass bei einigen IT-Projekten Lösungen mit maximalem Umfang angestrebt werden. Dies ist allein dadurch geschuldet, dass pro Abteilung selten IT-Experten mit freier Kapazität zur Verfügung stehen. Sind diese dann verfügbar, sollen möglichst viele Wünsche von heute und der Zukunft umgesetzt werden. Die Folge: Die Spezifikationen für das IT-Projekt sind maximal umfangreich und verursachen wiederum große Prüf- und Umsetzungsaufwände bei der IT. Ein Teufelskreis.

Es tritt noch ein weiteres Problem auf. Durch die lange Bearbeitungs- und Umsetzungszeit kommt es vor, dass sich die Anforderungen bei Einführung, verglichen mit dem Zeitpunkt der Spezifikation, verändert haben. Denn in der Zwischenzeit hat sich der Shopfloor durch den KVP-Prozess weiterentwickelt. Selbst wenn also eine 100%-Lösung implementiert wird, bezieht sich diese auf ältere (oder im schlimmsten Fall veraltete) Anforderungen.

Wie kann dieser Teufelskreis durchbrochen werden?
Wir bei Sonic Technology stellen zwei Anforderungen in den Mittelpunkt.

  1. Prozessfokus:
    Zunächst steht eine effiziente Prozessabwicklung im Vordergrund. Dies bedeutet, dass die täglichen Abläufe und Zusammenarbeit die Anforderungen an das IT-System stellen müssen. Gleichzeitig gilt hier, dass eine Verbesserung (und dadurch Anpassung des IT-Systems) in kleinen Schritten mit schneller Umsetzung großen Nutzen bringt.
  2. Professionelle WebApp durch Standard-Framework:
    Sind die Anforderungen definiert, setzen wir diese durch unser Standard-Framework um und erzielen so ein System, dass die definierten Abläufe unterstützt und sicherstellt.

Fehleranfällige Exceldateien und umständliche Papieraufschriebe werden damit eliminiert. Gleichzeitig entlastet das Vorgehen die IT-Abteilungen, da professionelle Web-Applikationen exklusives Expertenwissen vermeiden und Supportfragen geklärt sind. Zudem steht auf diese Weise die Möglichkeit, die optimierten Abläufe von Produktionsstätte zu Produktionsstätte zu übertragen.

Durch diesen Ansatz sind wir in der Lage, die Effizienzverluste zwischen Shopfloor und IT-System minimal zu halten. Besonders während der Einführung sind schnelle Implementierungszyklen und -anpassungen in kleineren Schritten entscheidend. Darüber hinaus wird das Vorgehen dazu genutzt, den Shopfloor-KVP zu beschleunigen. Neue Funktionen und Prozesse können über die Softwarewerkzeuge in die Organisation getragen werden, welche dann anhand des Tagesgeschäfts trainiert und angewandt werden.

„Software als Starthilfe für eingefahrene Prozesse“, wie ein Manager dies einmal treffend ausdrückte.

Unsere Blog-Beiträge

15.06.2020 08:36 Uhr

Dominik Doubek

Elemente für wirksames Shopfloor Management - Abweichung erkennen
lesen

25.05.2020 10:13 Uhr

Dominik Doubek

Elemente für wirksames Shopfloor Management - Führen vor Ort
lesen

29.04.2020 14:21 Uhr

Dominik Doubek

Shopfloor Management richtig umsetzen – ein Evergreen für Werk- & Produktionsleiter!
lesen

09.04.2020 16:37 Uhr

Dominik Doubek

Jede Krise bietet Chancen. 5 Schritte wie Sie jetzt die Verfügbarkeit der Betriebsmittel verbessern können.
lesen

26.03.2020 14:07 Uhr

Lukas Weber

Produktion trotz #physicaldistancing - kann das funktionieren?
lesen

22.01.2020 16:21 Uhr

Lukas Weber

Mehr Effizienz auf dem Shopfloor. Ohne langwierige IT-Projekte.
lesen

29.11.2019 09:26 Uhr

Lukas Weber

Der Fachkräftemangel trifft besonders die Instandhaltung. Möglichkeiten aus einer Sackgasse.
lesen

16.09.2019 19:26 Uhr

Lukas Weber

Was das E-Mail-Postfach über Kultur und Leistungsfähigkeit des Unternehmens verrät.
lesen

04.09.2019 16:12 Uhr

Lukas Weber

Das Ersatzteillager: Der schmale Grat zwischen Goldschatz und Geldverschwendung.
lesen

26.08.2019 18:33 Uhr

Lukas Weber

Endlose Maßnahmenlisten adieu: Probleme abstellen durch Fokussierung und Wirksamkeitskontrolle.
lesen
zur Hauptseite

Kontaktieren Sie uns!

Was sind Ihre Herausforderungen in der Produktion?
Vereinbaren Sie ein kostenfreies Erstgespräch mit uns!

Dominik Doubek

Manager Sales Engineering

Dominik Doubek